Unternehmen  
  ISENMANN Siebe GmbH  
 
UNTERNEHMEN
 
     
 

Historie von ISENMANN Siebe GmbH

Die ältesten bekannt gewordenen Siebböden bestanden aus Holzstäbe oder, für feinere Siebe, aus Rosshaaren. Der erste exakte Nachweis für die Verwendung eines Drahtes als Gitterwerk geht auf das Jahr 1556 zurück. Es wurde in der Erzaufbereitung verwendet. Die ersten Patente für diesen Zweck stammen aus dem Jahre 1821 und kommen aus Frankreich.

ISENMANN wurde 1949 durch Herrn Heinrich Isenmann in Karlsruhe gegründet. Bis 1965 beinhaltete die Hauptproduktion die Fertigung von Zäunen und Gittern aus Stahldraht.

Der wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland erforderte es, neue Straßenverbindungen zu schaffen. Insbesondere durch den Bau der Autobahn von Karlsruhe nach Freiburg entstanden immer mehr Kieswerke und Steinbrüche entlang des Rheins.

ISENMANN weitete seine Fertigung auf Industriesiebböden aus und belieferte bald alle namenhaften Hersteller von Aufbereitungsanlagen, Siebmaschinen sowie Kies-, Sand- und Splittwerke.

Der Kunststoff-Werkstoff Polyurethan wurde von Bayer entwickelt, welcher in den 60er Jahren Eingang in die Klassiertechnik fand. 1973 begann ISENMANN mit der Polyurethan-Siebherstellung.

Bis heute steht ISENMANN für Qualität und Know-how und ist mit seinen Auslandsvertretungen weltweit vertreten.

1949                Gründung durch Heinrich Isenmann
1965                Ausweitung der Produktion auf Industriesiebböden
1973                Beginn Polyurethan-Siebherstellung
1976                Gründung des Verkaufsbüros Frankreich
1977                Gründung des Verkaufsbüros England
1978                Entwicklung „WS 43“
1980                Entwicklung „WS 80“
1983                Entwicklung „WS 83“
1984                Entwicklung  „WS 85“
1988                PUR-Sieb-Fertigung in den USA
1990                Verlagerung der Drahtsiebherstellung nach Panschwitz
2004                Entwicklung des Brauserohrschutz, internationaler Patentschutz
2005                Entwicklung des Fingersiebs
2010                Entwicklung des Befestigungssystems WS 2.10, internationaler Patentschutz
2011                Entwicklung des Gaiter, “Faltenbalg ohne Falten“, internationaler Patentschutz

 



 
     
Unbenanntes Dokument